Beratung & Schulung

Das Foto wurde im Landestheater Tübingen aufgenommen.

Schulung: VBA-Programmierung mit Microsoft Word

Wer in Microsoft Word schon mal ein Makro aufgezeichnet hat, weiß wie einfach sich wiederkehrende Arbeitsschritte automatisieren lassen. Wer ein solches Makro sogar schon im Makro-Editor angeschaut hat, ahnt wie mächtig die Möglichkeiten der »Fernsteuerung« von Word sind.

Grundlage für diese »Fernsteuerung« ist einerseits die Programmiersprache Visual Basic sowie zum Anderen das Objekt der Applikation Word – mit all seinen Eigenschaften und Methoden. So erklärt sich die Namensgebung der Programmiersprache »Visual Basic for Applications« (VBA).

Im Kurs lernen Sie aufgezeichnete Makros zu lesen, zu verstehen, sie nach Ihren Wünschen anzupassen und eigene Makros zu schreiben. Sie erstellen Ihr eigenes Ribbon und rufen Ihre Makros von dort auf.

Programmierkenntnisse sind für den Kurs nicht zwingend notwendig. Sie helfen immerhin. Alles was Sie an Grundlagen für Visual Basic benötigen, lernen Sie am ersten Tag. Auch das Word-Objekt lernen Sie am ersten Seminartag kennen. Gute Word-Kenntnisse sind sehr hilfreich: Wenn Sie wissen, was Word kann, wissen Sie auch, dass Sie es »fernsteuern« können. Das »Wie« zeigen wir Ihnen.

Nachdem Sie am ersten Seminartag alle grundlegenden Werkzeuge kennen gelernt haben, machen wir am zweiten Tag mit echten Praxisbeispielen und fortgeschrittenen Themen weiter. Bringen Sie gerne Ihr eigenes Material mit.

Inhalt:

Grundlagen:

  • Makros
  • Visual Basic
  • Visual Basic Editor (IDE)
  • Word-Objekt: Dokument, Absatz, Zeichen ...

Anwendung:

  • Dialogfenster
  • Symbolleisten, Ribbons
  • Dateioperationen
  • Interaktion mit anderen Applikationen

Key Facts:

  • Erforderliche Vorkenntnisse: Gute Microsoft Word-Kenntnisse
  • Zielgruppe: Hersteller, Konvertierer, Programmierer
  • Dauer: 2 Tage