Medienproduktion

 

Loseblattproduktion

Loseblattwerke nehmen in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung unter den Verlagsprodukten ein: Sie unterscheiden sich von anderen Produktformen in den Abläufen in Redaktion und Produktion, den Vermarktungsstrategien und häufig auch im wirtschaftlichen Erfolg ihrer elektronischen Ausgaben. Moderne Technologien sind hier besonders effektiv. Deshalb hat pagina seit Jahren die Automatisierung der Loseblattproduktion vorangetrieben. 

Wenn Sie die Umstellung Ihrer Loseblattproduktion auf einen XML-Workflow planen, sind wir der richtige Ansprechpartner. Von der Konvertierung Ihrer Loseblattwerke nach XML über die Datenstrukturierung und Workflow-Entwicklung, Auswahl und Implementierung von Software bis zu Datenpflege und Satzausgabe begleiten wir Ihre Projekte vom Konzept bis zur Auslieferung.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die optimale ­Lösung für Ihre Werke – für Verlage mit nur wenigen Loseblattwerken ebenso wie High-End-Lösungen mit Redaktionssystem und Online-Anbindung für Verlage mit umfassender Loseblattproduktion. Unsere Erfahrungen in Change Management und Prozessoptimierung garantieren, dass alle Gegebenheiten in Ihrem Haus berücksichtigt werden und Ihre Ziele hinsichtlich Crossmedialität und Produktivität schon während der Umstellung zum Tragen kommen.

Gerne übernehmen wir auch die Datenpflege und Satzausgabe Ihrer Loseblattwerke, wenn Sie bereits mit strukturierten Daten arbeiten. Unsere Mitarbeiter sind innerhalb kürzester Zeit mit Ihren Datenstrukturen vertraut und garantieren eine reibungslose und fehlerfreie Produktion.

Das Geheimnis moderner Loseblattproduktion ist die hohe Automatisierung von Satzausgabe und den elektronischen Publikationsformaten. Diese setzt nicht nur die Nutzung von XML und Datenbanken voraus, sondern auch die Verfügbarkeit hochautomatisierbarer und zuverlässiger Werkzeuge für die Satzausgabe. 

pagina hat in den vergangenen Jahren die eingesetzten Werksatzssysteme (v. a. Miles Oasys) um zahl­reiche Loseblatt-Funktionalitäten erweitert. Die Herstellung von Austauscheinheiten, die Paginierung, das Einfügen von Fortsetzungshinweisen und die Erstellung von Austauschanweisungen sind automatisiert. Natürlich mit vollem Roundtripping – damit Ihre Satzdaten sofort nach Druckfreigabe als XML-Daten für die Herstellung von EP-Produkten zur Verfügung stehen. 

Nutzen auch Sie die neuen Technologien für mehr Effizienz und Produktionssicherheit!