XML-Know How

Das Prinzip von CSS

Abb. 35 Das Prinzip der Formatierung über CSS

Jeder Webbrowser beherrscht CSS

Wie in Kapitel 6.1.1 beschrieben, ist in jedem Browser und jedem Lesegerät bereits eine Formatierungsregel für jedes HTML-Element hinterlegt. Wir können diese Aussage nun etwas präziser fassen: In jedem Browser und jedem Lesegerät ist bereits ein vollständiges CSS-Stylesheet hinterlegt, das eine Standard-Formatierung für jedes HTML-Element vorgibt.

Basisregeln werden von eigenen Regeln überschrieben

Gibt man einer HTML-Seite eigene Formatierungsregeln mittels CSS mit, werden diese Initialwerte überschrieben. Die endgültige Formatierung setzt sich also aus einer Mischung aus Initialwerten und eigenen Formatierungsregeln zusammen. Auch die eigenen Formatierungsregeln können mehrstufig aufgebaut sein: Zunächst hinterlegt man »Basisregeln«, die für ein ganzes Werk gelten sollen. Diese Basisregeln werden dann von konkreteren Regeln für bestimmte Einzelfälle überschrieben. Dieses Überschreiben von Regeln – es gilt immer: die konkrete Regel überschreibt die allgemeine – wird als Kaskadieren bezeichnet. Daher hat CSS den Namen.