XML-Know How

Das XSLT-Stylesheet

Als XSLT-Stylesheet bezeichnen wir eine Datei, die ein oder mehrere zusammengehörende Templates beinhaltet, also die Transformationsregeln für eine bestimmte Aufgabenstellung enthält. Es handelt sich dabei stets um eine XML-Datei mit dem Wurzelelement <xsl:stylesheet>.

Alle XSLT-Befehle (die selbst wieder ein XML-Element sind) entstammen dem Namespace »xsl«, haben also das Präfix »xsl:« im Start-Element. Damit sind sie leicht von anderen Elementen, z. B. den gewünschten Zielstrukturen, zu unterscheiden.

Der Grundaufbau eines XSLT-Stylesheets sieht damit wie folgt aus:

Beispiel:

<?xml version="1.0"?>

<xsl:stylesheet version="1.0" xmlns:xsl="http://www.w3.org/1999/XSL/Transform">

<xsl:template match="…">

</xsl:template>

</xsl:stylesheet>

Um die wichtigsten Befehle von XSLT kennenzulernen, wollen wir unsere Rezeptsammlung nach HTML überführen.

Der Quellcode der XML-Instanz lautet wie folgt:

Beispiel: Der XML-Quellcode unserer Rezept-Datei

<?xml version="1.0"?>

<kochbuch>

<vorwort>

Willkommen bei meinem Kochbuch

</vorwort>

<kapitel>

<rezept typ="fleischrezept" aufwand="mittel" kalorien="1200" kategorie="hauptgericht">

<ueberschrift1>Huhn mit Rosmarinkartoffeln</ueberschrift1>

<zutaten>

<z-angabe>

<menge>1</menge>

<zutat>frisches Huhn</zutat>

</z-angabe>

</zutaten>

</rezept>

<rezept typ="vegetarisch" aufwand="niedrig" kalorien="350" kategorie="vorspeise">

<ueberschrift1>Selleriesuppe</ueberschrift1>

<zutaten>

<z-angabe>

<menge>1</menge>

<masseinheit>Bund</masseinheit>

<zutat>Sellerie</zutat>

</z-angabe>

</zutaten>

(…)

</rezept>

</kapitel>

(…)

</kochbuch>