XML-Know How

Automatisieren der Printproduktion

Man muss diese branchenspezifischen Besonderheiten kennen – verunsichern lassen dürfen wir uns davon freilich nicht. Denn allen Schwierigkeiten zum Trotz: Für einen großen Teil der Buch- und Zeitschriftenproduktion der Verlage eignet sich ein XML-basierter Druckvorstufen-Workflow ganz hervorragend. Nachdem wir die Vor- und Nachteile eines XML-first bzw. XML-last-basierten Workflows im Kap. 5.2.2 schon ausführlich besprochen haben, wollen wir uns nun der konkreten technischen Umsetzung zuwenden: Wie muss man sich eine XML-basierte Printproduktion in der Praxis vorstellen?