XML-Know How

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzung

Bedeutung

CSS

Cascading Style Sheets ist derzeit die Standard-Stylesheetsprache für Webseiten. Die Technologie legt weitgehend unabhängig von der Dokumentstruktur die Layouteigenschaften fest. CSS ermöglicht unterschiedliche Darstellungsweisen für verschiedene Ausgabemedien.

DCMES

Das Dublin Core Meta Element Set ist eine Sammlung einfacher Metadaten zur Beschreibung von Dokumenten im Internet. Urheber ist die Dublin Core Metadata Initiative.

DCTERMS

Die Dublin Core Metadata Terms stellen eine Erweiterung der DCMES-Metaelemente dar.

EPUB

Electronic Publication ist ein offener Standard für elektronische Bücher, der den älteren Standard Open-eBook ablöst.

GIF

Das Graphics Interchange Format ist ein Grafikformat mit verlustfreier Kompression für Bilder mit geringer Farbtiefe (bis zu 256 Farben pro Einzelbild).

IDPF

Das International Digital Publishing Forum ist eine globale Standardisierungsorganisation für elektronische Publikationen. Das Gremium entwickelt und pflegt den EPUB-Standard.

JPEG

Das Dateiformat der Joint Photographic Experts Group stellt ein normiertes Grafikformat mit verlustbehafteten Kompressionsstufen dar, das insbesondere für die Komprimierung von photorealistischem Bildmaterial mit hoher Farbtiefe geeignet ist.

JSON

Die JavaScript Object Notation ist ein kompaktes Datenformat in JavaScript-Syntax, das dem Datenaustausch zwischen Anwendungen dient.

KF 8

Das Kindle Format 8 ist das aktuelle E-Book-Format, das von Amazons Kindle-Plattform unterstützt wird. Es basiert auf dem früheren Standard Open-eBook.

MARC

Machine-Readable Cataloging ist ein Katalogisierungsformat zur Beschreibung und zum Austausch von bibliographischen Informationen für Computer-Systeme.

MathML

Die Mathematical Markup Language ist eine XML-Sprache zur Darstellung mathematischer Formeln. Die Inhalte eines MathML-Dokuments werden von ihrer graphischen Gestaltung unabhängig in einer logischen Struktur erfasst.

MIME

Die Multipurpose Internet Mail Extensions ermöglichen die Übermittlung von Nicht-Text-Dokumenten wie Bildern, Videos und Sprache in textbasierten Übertragungssystemen wie E-Mails.

MP4

MPEG-4 ist ein Multimedia-Datenformat für Audio, Video, Graphik, sowie Bilder und Text. MP4-Dateien können mehrere Audio- und Videospuren sowie Untertitel, 2D- und 3D-Grafiken beinhalten.

MPEG

Die Moving Picture Experts Group befasst sich mit der Standardisierung von Audio- und Videokompression. Mit „MPEG“ wir meist der von der Expertengruppe definierte MPEG-Standard bezeichnet.

NCX

Das Navigational Control file for XML applications ist Teil der DAISY Digital Talking Book-Spezifikation und dient der Definition von hierarchischen Inhaltsstrukturen, ähnlich einem Inhaltsverzeichnis.

OASIS

Die Organization for the Advancement of Structured Information Standards ist eine Non-Profit-Organisation, die sich mit der Weiterentwicklung von Standards für E-Business und Webservice befasst. Sie pflegt unter anderem die Standards OpenDocument und DocBook.

OCF

Das Open Container Format ist ein Substandard der EPUB-Spezifikation, der das Dateiformat definiert.

OEBPS/OPS

Die Open E-Book Publication Structure ist die Bezeichnung für das Vorgängerformats des EPUB-Standards.

ONIX

Online Information Exchange ist ein Austauschformat für bibliographische und Produkt-Daten im Buchhandel. Das Datenformat wird unter anderem von Amazon genutzt.

OPF

Das Open Packaging Format ist ein Substandard der EPUB-Spezifikation, der die Dateistruktur innerhalb des EPUB-Containers definiert.

OTF

OpenType Font ist ein von Microsoft und Adobe entwickeltes, plattformunabhängiges Schriftformat. OTF besteht aus einer einzigen Datei und unterstützt Unicode.

PDF

Das Portable Document Format ist ein weitverbreitetes plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente. PDF-Dateien können Text, Bilder und Grafiken enthalten. Sie können aus zahlreichen Programmen generiert werden.

PLS

Die Pronunciation Lexicon Specification spezifiziert Informationen über die Aussprache von Wörtern für die automatische Spracherkennung und -synthese.

PNG

Portable Network Graphics ist ein Grafikformat mit verlustfreier Kompression für Rastergrafiken. PNG unterstützt Transparenz per Alphakanal und verschiedene Farbtiefen.

RFC

Request For Comments ist eine Kommentarreihe zum Internet in Form von technischen und organisatorischen Dokumenten. RFC werden fortlaufend nummeriert und können in verschiedenen Status vorkommen, von informational bis historic.

SMIL

Die Synchronized Multimedia Integration Language ist eine XML-Sprache, die der Einbindung und Synchronisierung multimedialer Inhalte wie Audio- und Videodateien in Webseiten dient.

SVG

Scalable Vector Graphics ist eine XML-Auszeichnungssprache des W3C zur Darstellung zweidimensionaler Vektorgrafiken und Animationen.

URI

Ein Uniform Resource Identifier dient der eindeutigen Identifikation und Lokalisierung einer Ressource. Dabei handelt es sich häufig um eine Webadresse, einen E-Mail-Empfänger oder eine Datei.

W3C

Das World Wide Web Consortium ist ein internationales Gremium. Es erarbeitet Richtlinien und technische Spezifikationen zur Standardisierung des World Wide Web. Zu den wichtigsten vom W3C festgesetzten Standards gehören XML, XHTML und CSS.

WOFF

Das Web Open Font Format ist ein Komprimierungsformat für Schriftarten, die von Internetseiten geladen werden. Die Ladezeit soll dadurch verkürzt werden. WOFF ist plattformunabhängig.

XHTML

Die Extensible Hypertext Markup Language ist eine Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten. XHTML ist eine Weiterentwicklung von HTML, basierend auf den strengeren Syntaxregeln von XML.

XMP

Die Extensible Metadata Platform ist ein Open-Source-Standard für die Einbettung von Metadaten in digitale Medien. Einem Foto werden beispielsweise Informationen über Fotograf, Aufnahmegerät und Aufnahmeort zugeordnet.

XSD

Die XML Schema Definition wird zur Festlegung von Strukturen für XML-Dokumente genutzt. Im Gegensatz zu DTDs ist das XML Schema dabei selbst ein XML-Dokument. Außerdem unterstützt XSD Datentypen einfacher und komplexer Art.

XML

Die Extensible Markup Language ist eine (Meta-)Auszeichnungssprache. Sie bildet die hierarchische Struktur von Daten in Form von Textdateien ab und dient dem plattformunabhängigen Datenaustausch. Es exisitieren zahlreiche standardisierte, anwendungsspezifische XML-Sprachen.