XML-Know How

KindleGen und Kindle Previewer

Mit dem KindleGen und dem Kindle Previewer stellt Amazon Tools zur Verfügung, mit welchen das finale, kompilierte E-Book-Format der Kindle-Plattform generiert und getestet werden kann. Die Funktionen und Bedienung dieser Anwendungen soll in diesem Abschnitt beschrieben werden.

KindleGen ist ein Kommandozeilen-Programm, das die Konvertierung der unterstützten Quelldatenformate in das Zielformat KF 8 ermöglicht. Unabhängig von Art und Umfang der Quelldokumente ist diese Konvertierung mittels des KindleGens der einzige von Amazon offiziell unterstützte Weg, das kompilierte E-Book-Format der Kindle-Architektur zu generieren (auch die Konvertierung mit dem Kindle-Plugin für Adobe InDesign prozessiert den KindleGen). Das Ergebnis ist ein Dateiformat, das sowohl zu KF 8 als auch Mobi kompatibel ist und damit auf allen Kindle-Geräten und -Anwen­dungen funktioniert. Generell sind die folgenden Quelldokumente für den KindleGen zulässig:

  • EPUB 2 und EPUB 3 (mit für KF 8 notwendigen OPF-Strukturen und eingebundener NCX-Datei)
  • OPF 2-Paketdatei (inklusive der darin referenzierten Dateien; Amazon verwendet hier die Bezeichnung „IDPF 2.0“)
  • Einzelne HTML-Datei (.html)

Die Verwendung einer unbearbeiteten EPUB-Datei führt zu keinem befriedigenden Ergebnissen bei der Konvertierung nach KF 8. Zwar ist es grundsätzlich möglich, eine solche Datei als Quellformat zu verwenden, dabei ist es jedoch unumgänglich, einige spezielle Strukturen und das CSS im EPUB anzupassen.

Nach Installation der Anwendung kann die Konvertierung einer KF 8-­Publikation über die Kommandozeile ausgeführt werden. Hierzu muss die KindleGen-Anwendung sowie das zu konvertierende Dokument aufgerufen werden:

/Users/Benutzername/kindlegen /Users/Benutzername/epubname.epub

Mit Eingabe wird der Konvertierungsprozess gestartet. Die konvertierte E-Book-Datei mit Dateiendung .mobi wird daraufhin im Verzeichnis der Quelldatei abgelegt.

Wird lediglich die KindleGen-Datei in der Kommandozeile ausgeführt, werden einige Parameter aufgelistet, mit welchen Konvertierungsoptionen gesteuert werden können. Ausführlichere Log-Nachrichten des Prozesses werden beispielsweise mit dem Parameter –verbose ausgegeben.

Der Kindle Previewer ermöglicht eine Vorschau auf die generierten E-Book-Dateien. Über die grafische Benutzeroberfläche der Software können die Inhalte und die Darstellung des E-Books auf unterschiedlichen Kindle-Readern und -Anwendungen simuliert und geprüft werden. Im Menü kann die Ausgabe für die folgenden Plattformen ausgewählt werden:

  • Kindle Fire
  • Kindle Touch
  • Kindle (3. Generation)
  • Kindle für iPhone
  • Kindle für iPad
  • Benutzerdefiniert (flexible Fensterdimensionen)

Es können zusätzlich jeweils die Orientierung (Hoch- oder Querformat) sowie die von dem Ausgabesystem unterstützten Schriftgrößen eingestellt werden, wodurch alle Darstellungsvarianten simuliert werden können. Zur Prüfung der KF 8-Inhalte sollte die Previewer-Ausgabe auf dem Kindle Fire verwendet werden.

Mit dem Previewer kann des Weiteren die Darstellung der unterstützten Quellformate ohne vorherige Konvertierung durch den KindleGen geprüft werden. HTML-, OPF- und EPUB-Dateien lassen sich mit der Anwendung direkt öffnen. Dabei wird die Ausgabedatei über den integrierten KindleGen generiert und auch in einem eigenen „Compiled“-Ordner abgelegt. Das Ergebnis ist der Kompilierung über die Kommandozeile identisch, jedoch lassen sich auf diesem Weg keine weiteren Parameteroptionen einstellen.

03_07_previewer.png
Abb. 3.7 Konvertierung mit dem Kindle Previewer