XML-Know How

Die „Seite“

Während durch das Reflowable-Konzept bei den digitalen Formaten zunächst kein klassischer Seitenbezug existiert, implementieren heute sämtliche Reader und Anwendungen ein dynamisches Seitenkonzept.

Ein Satzspiegel als Textbereich, der sich auf die Proportionen der Seite bezieht, wird durch die variablen Dimensionen der Displays und individuellen Einstellung aufgelöst. Die Abstände des Textbereichs zum Viewport, dem für die Darstellung zur Verfügung stehenden Bereich, können jedoch grundsätzlich festgelegt werden.

EPUB 3

Für die Deklaration des Seitenbereichs in EPUB wird die @page-Regel des CSS 2.1-Standards verwendet, mit der generell Seitenlayouts für den Druck festgelegt werden können. Die Seitengrenzen können innerhalb dieser Regel mit den margin-Angaben definiert werden. Diese Werte setzen den äußeren Abstand um den Textbereich fest. Wie alle CSS-Maße für die E-Book-Formate, sollten die Werte in einer relativen Einheit, also em, ex oder % angegeben werden, damit sie mit bei einer Schriftgrößenanpassung mitskalieren.


@page {
  margin-top: 2.0em;
  margin-bottom: 1.5em;
  margin-left: 2.0em;
  margin-right: 1.5em;
}
Listing 4.1 Die @page-Regel

Im Beispiel wird der Seitenbereich, der global für die Darstellung des Inhalts angegeben wird, über individuelle Angaben für jede Rahmenseite definiert.

9014.png
Abb. 4.1 Darstellung eines Seitenbereichs

Kindle Format 8

Die Definition des Seitenbereichs ist in KF 8 nur eingeschränkt möglich. Da das Format die globale @page-Regel nicht unterstützt, müssen die Angaben über einen Struktur-Selektor erfolgen. Hieraus ergibt sich, dass die Abstände nicht seitenweise, sondern lediglich je HTML-Dokument definiert werden können, da in der Struktur keine Seiteninformationen vorhanden sind. Generell werden die CSS-Eigenschaften margin-top und margin-bottom in KF 8 lediglich auf Absatz- bzw. Zeichenebene unterstützt. Die vertikalen Abstände oben und unten können somit nicht als Seitenbereich festgelegt werden.


body {
  margin-left: 0.5em;
  margin-right: 0.5em;
}
Listing 4.2 Mögliche Seitenbereich-Deklarationen für KF 8

Da der Anzeigebereich für die Inhalte standardmäßig schon einen deut­lichen Abstand zum vollständigen Viewport besitzt, der sich (auch durch negative Werte) nicht überschreiben lässt, werden die Deklarationen für linke und rechte Außenabstände in der Regel nur für eine bewusste Abweichung von dem Standard-Seitenbereich angewandt.