XML-Know How

Konvertierungskosten

Aus dem Vorhergehenden wird deutlich, dass sich Konvertierungsvorhaben selten gleichen und extreme Unterschiede in den Kosten auftreten.

Im Idealfall – einfachst strukturierte Prosatexte, die in textorientiertem Werksatzformat vorliegen – werden sich die Kosten auf wenige Stundensätze für die Skriptprogrammierung und die eigentliche Konvertierungsausführung beschränken. Je nach Datenumfang bedeutet das wenige Cent pro Seite.

Im anderen Extrem – von deutschsprachigen Bearbeitern wegen Strukturkorrekturen und -anreicherungen manuell ausgeführte Konvertierung komplexer Werke – können die Kosten leicht mehrere Euro pro 1 000 Zeichen betragen und sich damit schnell im fünfstelligen Bereich pro Werk bewegen.