XML-Know How

Abschluss der Arbeiten: die Dokumentation

Mit dem Abschluss der Arbeiten erhält der Kunde neben dem belichtungsfähigen PDF auskorrigierte XML-Daten zurück. Um diese für den Kunden transparent und nachvollziehbar zu machen, ohne dass jedoch eine XML-Arbeitsumgebung im Verlag vorausgesetzt werden kann, kommt der Dokumentenchecker (s. o.) ein weiteres mal zum Einsatz: Der Kunde erhält zusammen mit den geparsten (und ggf. um die PIs bereinigten) XML-Daten einen Ausdruck, auf dem sämtliche im Dokument vorkommenden XML-Elemente und Sonderzeichen enthalten sind. Damit sind die Daten vollständig dokumentiert und für die Archivierung wie auch für die Weitergabe an andere Dienstleister optimal vorbereitet.

<p class="bildlegende">Vollständig in den Workflow integriert: Ausgabe der XML-Dokumentation sowie einer HTML-Version des gesetzten Werkes</p>