XML-Know How

TUSTEP

Zu den wichtigsten Werkzeugen, die pagina für die Realisierung ganz unterschiedlicher Projekte verwendet, zählt TUSTEP, das »Tübinger System von Textverarbeitungs-Programmen«. TUSTEP umfasst einen programmierbaren Editor, ein Satzprogramm, eine Skriptsprache, einen »Werkzeugkasten« für die systematische Bearbeitung von Textdaten, eine Textdatenbank, einen Web-Server und ein Retrieval-System für Offline-Anwendungen. TUSTEP ist das alles und dabei mehr als die Summe der Teile.

Vom kommerziellen Standpunkt her ist TUSTEP zwar noch ein Exot unter den Textverarbeitungs- und Satzsystemen – aber einer mit konkurrenzlosen Leistungswerten. Wir stellen im Folgenden die zentralen Leistungsbereiche von TUSTEP näher vor.

Die komplette Referenz: TUSTEP. Handbuch und Referenz. Ausgabe 2015 für Version 2016. 2 Bde, 1421 Seiten, gebunden, Lizenzausgabe pagina, € 59 + Porto. ISBN 978-3-938529-072. Zu beziehen bei pagina

Professioneller, hochautomatisierter Werksatz höchster Komplexität in atemberaubender Geschwindigkeit auf der einen Seite, eine extrem flexible und effiziente, speziell auf die Bedürfnisse der Textdaten-Verarbeitung zugeschnittene Skriptsprache auf der anderen Seite sind die wichtigsten Vorzüge des Programmpaketes TUSTEP.

Diese beiden Bereiche greifen perfekt ineinander, können aber durchaus unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Das macht TUSTEP sowohl für den anspruchsvollen Werksatz als auch als Werkzeug für die Erstellung elektronischer Publikationen interessant. Für TUSTEP als Skriptsprache, z. B. für Konvertierungen und XML-Transformationen, ist keine Aufgabenstellung zu komplex.

Der Einsatzbereich von TUSTEP umfasst die Erstellung, Bearbeitung und Publikation textorientierter Werke. Typische TUSTEP-Produkte sind Lexika, Wörterbücher, Editionen, Bibliographien, Indizes, Konkordanzen, Kataloge, Dokumentationen und natürlich Monographien. Die automatische Herstellung der Druckvorlagen in der vom professionellen Werksatz gewohnten Qualität ist dabei ebenso inbegriffen wie die Bereitstellung der Daten in der Form (z. B. HTML, XML oder proprietäre Formate wie Folios FFF) und Kodierung (z. B. Unicode), die für elektronische Publikationen erforderlich ist.

TUSTEP ist auch und insbesondere für Projekte geeignet, bei denen bei vollautomatischer Satzerzeugung besonders hohe Anforderungen an die typographische Qualität gestellt werden.

Die eingebaute XML/SGML-Unterstützung und vielfältige Skripting-Funktionen ermöglichen die Realisierung auch höchster Anforderungen bei automatischem Satz aus strukturierten Daten. XML und SGML-Daten in beliebigen ISO- und Unicode-Encodings werden direkt eingelesen und hierarchisch ausgewertet.

All dies realisiert TUSTEP in einem atemberaubenden Tempo: So haben wir beim Satz identischer Texte mit verschiedenen Satzsystemen auf vergleichbaren Rechnern eine um den Faktor 5 bis 10 höhere Performance von TUSTEP gegenüber etwa 3B2 oder TeX gemessen.