XML-Know How

Fazit

 

XSL-FO ist sicherlich keine Wunderwaffe und auch nicht dafür geeignet
(oder auch nur dafür gedacht), Layout- und Werksatzprogramme überflüssig
zu machen. Es gibt jedoch eine große Zahl von Publikationen, bei denen
ohne Not die typografische Umsetzung an die Möglichkeiten von XSL-FO
angepasst werden kann – wo sie nicht sowieso von FO bereits erfüllt ist –,
und die entweder ihres Umfangs oder des Aktualisierungsbedarfes halber
konkurrenzlos günstig und in höchster Qualität mit Hilfe von XSL-FO
produziert werden können. Auch zum Erzeugen von Kontrollausdrucken
innerhalb des Verlages macht ein FO-Workflow durchaus Sinn. Das Vorliegen
von XML-Daten ist dabei in jedem Falle Voraussetzung.